aktuelles - Carl Rudolph Bromme Gesellschaft

Carl Rudolph Bromme
Logo Carl Rudolph Bromme Gesellschaft Leipzig e.V.
Direkt zum Seiteninhalt
< class="imPgTitle" style="display: block;" itemprop="headline">Berlinbesuch
Carl Rudolph Bromme Gesellschaft
Herausgegeben von in Algemein ·
Tags: JoachimKaiser
Bericht von Joachim Kaiser.

Am 16. September 2015 wurde der Vorstand der Carl Rudolph Bromme Gesellschaft sowie unser Ehrenmitglied Fregattenkapitän a.D. Walter John zu einem Besuch in das Bundeskanzleramt nach Berlin eingeladen. Was lag näher diesen Besuch mit weiteren Besuchsterminen zu erweitern.


Erster Besuchstermin war das Bundesverteidigungsministerium und der Gedenkstätte Deutscher Widerstand. Am Haupttor wurden wir von dem Verbindungsoffizier des Inspekteurs der Marine, Fregattenkapitän Christian Timm herzlich begrüßt und auf einen Kaffee in das Büro des Inspekteurs, im Schellhaus, bebeten. Nach einem Gedankenaustausch und der Erinnerung an frühere Zeiten ging es vorbei an den Büros der Inspekteure des Heeres und der Luftwaffe zum Mittagessen in die Kantine, wo wir bestens versorgt wurden. Nach dem Essen führte uns FK Timm zur Gedenkstätte Deutscher Widerstand und dem Bendlerblock. Beeindruckende Minuten verbrachten wir an und in der Gedenkstätte, bevor wir uns dem Bendlerblock auch von innen näherten. Allein dieser Besuch machte die Reise nach Berlin zu einem Ereignis und dafür geht unser aufrichtiger Dank, an FK Ch. Timm.

Zweiter Besuchstermin war das Bundeskanzleramt. Nach der gründlichen Personenkontrolle, wurden wir auch hier herzlich begrüßt und zu einem Gespräch gebeten. Anschließend folgte ein Rundgang durch das Amt. Beginnend mit dem großen und kleinen Kabinettsaal, weiter durch das Pressefoyer mit der Kanzlergalerie und vorbei an der berühmten Pressewand. Ein besonderer Blick aus der 6. Etage auf das Reichstagsgebäude sowie der große Bankettsaal schlossen sich an. Es war ein besonderer und spannender Besuch mit einem informativen Einblick in das Zentrum Deutschen Politik.






Nur wenige Meter vom Kanzleramt entfernt liegt das Brandenburger Tor am Pariser Platz und hier steht auch die Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika. Das war unser nächster Termin. Nach der Kontrolle wurden wir von dem Marine Attache, Kapitän zur See McConvey auf das herzlichste begrüßt. Nach einem Rundgang durch die Botschaft mit Geschichte und Geschichten, wurden wir auf die Dachterrasse, mit Blick auf die Quadriga des Brandenburger Tores, geführt. Hier bot sich uns ein einzigartiger Blick auf Berlin, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Ein besonderes Erlebnis. Aber der Tag in Berlin war noch nicht zu Ende.


Auf Einladung der PIZ – Marine Berlin führte uns unser Weg in die Julius-Leber-Kaserne, wo wir auch hier als Bromme Gesellschaft erkannt und herzlich begrüßt wurden. Bei Kartoffelsalat und Würstchen wurde das Sommerfest gefeiert und unser Tag ging dem Ende entgegen.
Das Fazit dieser Besuche wird sicherlich erst in einigen Wochen erkennbar werden. Ich danke allen die dabei waren und all denen die uns dies ermöglicht haben.

 Quelle Bilder: Carl Rudolph Bromme Gesellschaft Leipzig, US-Bohtschft Berlin  
                                        (Klick auf Bild, vergrößert und  mehr)


Bewertung: 0.0/5
Zurück zum Seiteninhalt